Medienmitteilung
Kapuzinerkloster Altdorf, Foto © Viktor Arnold

50 Jahre Wakkerpreis
Anlass zum Jubiläum am 3. September 2022 in Altdorf

Seit 1972 verleiht der Schweizer Heimatschutz jährlich den Wakker-preis an eine politische Gemeinde oder Organisation, die sich vorbild-lich für ihr Ortsbild und die Baukultur einsetzt. 2007 wurde die Ge-meinde Altdorf mit dem Wakkerpreis ausgezeichnet. Dieser beiden Jubiläen werden am Samstag, 3. September 2022 mit zwei öffentlichen Dorfrundgängen und einem Podiumsgespräch im Cinema Leuzinger in Altdorf kritisch gewürdigt.

In den 1990er Jahren hat Altdorf einige Steuerungselemente geschaffen, um sich und die Nachbargemeinden weiterentwickeln zu können. Dazu gehörten Kernzonen- und Quartierrichtpläne, Wettbewerbe und Studienaufträge. Fachgremien haben Bauvorhaben beurteilt und ihre Anträge der Baukommission vorgelegt. Im damaligen Jurybericht der Wakkerpreis-Kommission hiess es: «Die hohen Anforderungen an die architektonische Qualität schlagen sich in vielen Projekten nieder, die die Gemeinde selber verwirklicht, sowie in privaten Vorhaben, deren gute Gestaltung sie gefördert hat.»

Wie hat sich Altdorf seither verändert? Wie geht man heute mit der knappen Ressource «Boden» um? Wie will man in Altdorf zukünftig leben und arbeiten? Würde Altdorf heute den Wakkerpreis nochmals bekommen?

Diesen und anderen Fragen gehen der Innerschweizer Heimatschutz (IHS), die Kantonale Denkmalpflege Uri und die Gemeinde Altdorf anlässlich des gesamtschweizerischen 50-Jahr-Jubiläums in zwei geführten Dorfrundgängen, Referaten und einer Podiumsdiskussion nach. Der Anlass ist auch der Start zu den «Europäischen Tagen des Denkmals» im Kanton Uri.

 

Öffentlich geführte Dorfrundgänge

Der Treffpunkt zu den rund 90-minütigen Dorfrundgängen zu den markantesten Bauten des Wakkerpreises 2007 starten um 10.00 bzw. 13.30 Uhr jeweils beim Telldenkmal.

 

Referate und Podiumsdiskussion

Zum Höhepunkt des Jubiläums startet um 16.00 Uhr im Cinema Leuzinger ein Podiumsgespräch mit Margrit Baumann (Architektin ETH/SIA, Altdorf), Toni Arnold (ehem. Leiter Bauabteilung Altdorf), Dr. Thomas Brunner (Kant. Denkmalpfleger Uri) und Rainer Heublein (Kantonalpräsident IHS Luzern). Das Podium wird durch Dr. Remo Reginold (Präsident IHS) moderiert. Grusswort und Einführungsreferat werden Daniel Furrer (Regierungsrat Uri) und Pascal Ziegler (Gemeindepräsident Altdorf) halten.

 

Alle Anlässe sind öffentlich und kostenlos. Die Bevölkerung und interessierte Kreise sind herzlich zu diesem Jubiläum eingeladen.

 

Medienanfragen an:

Marco Füchslin, Leiter Geschäftsstelle Innerschweizer Heimatschutz | T 041 534 73 48 | info(at)innerschweizer-heimatschutz.ch

Extbase Variable Dump
array(32 items)uid => 4931 (integer)
   pid => 1168 (integer)
   tstamp => 1661330875 (integer)
   crdate => 1661330551 (integer)
   cruser_id => 28 (integer)
   deleted => 0 (integer)
   hidden => 0 (integer)
   starttime => 0 (integer)
   endtime => 0 (integer)
   t3ver_oid => 0 (integer)
   t3ver_id => 0 (integer)
   t3ver_wsid => 0 (integer)
   t3ver_label => '' (0 chars)
   t3ver_state => 0 (integer)
   t3ver_stage => 0 (integer)
   t3ver_count => 0 (integer)
   t3ver_tstamp => 0 (integer)
   t3ver_move_id => 0 (integer)
   t3_origuid => 0 (integer)
   sys_language_uid => 0 (integer)
   l10n_parent => 0 (integer)
   l10n_source => 0 (integer)
   l10n_diffsource => 'a:9:{s:24:"tx_mask_additional_title";N;s:23:"tx_mask_additional_text";N;s:23
      :"tx_mask_additional_link";N;s:16:"sys_language_uid";N;s:6:"hidden";N;s:9:"s
      tarttime";N;s:7:"endtime";N;s:8:"fe_group";N;s:8:"editlock";N;}
' (215 chars) l10n_state => NULL parentid => 10341 (integer) parenttable => 'tt_content' (10 chars) sorting => 1 (integer) tx_mask_additional_link => '<p><a class="link--download link--icon" href="t3://file?uid=29266" target="_
      blank">PDF</a></p>
' (96 chars) tx_mask_additional_text => '<p>Medienmitteilung des IHS</p> ' (33 chars) tx_mask_additional_title => 'IHS' (3 chars) fe_group => '' (0 chars) editlock => 0 (integer)
IHS

Medienmitteilung des IHS